Noblesse

Noblesse

Stilikonen wie Herzogin Kate oder Victoria Beckham haben ihn geprägt – den Brit Chic.

Besonders bei herbstlichem Wetter – wenn es draußen immer kälter wird und die Natur sich in ihren schönsten Farben zeigt – eignet sich dieser vornehme Look hervorragend. Typisch für den Brit Chic sind wärmende Stoffe wie Wolle, Tweed, Filz und Leder in herbstlichen Braun- und Rottönen – vor allem im Karo- oder Fischgrätenmuster. Aber auch dunkle Blau- und Grünnuancen sowie Grautöne dominieren den Look der englischen Upper Class. Neu sind kräftige Gelbtöne. Vielfalt herrscht auch bei den Schnitten: Schmal geschnittene Teile zur Betonung der weiblichen Silhouette liegen ebenso im Trend wie klassisch gerade Schnitte.

Wenn also vom typisch englischen Modestil die Rede ist, dann handelt es sich nicht um die adretten Kostüme der Queen. Original britische Mode für Damen, das ist edle Bekleidung im Country Stil. Schicke Pullover, schlichte Blusen und Shirts bilden die Basis dieses eleganten und zeitlosen Kleidungsstils. Regenresistente Jacken, Mäntel, feste Hosen und Schuhe sowie praktische Freizeitkleidung im British Coastal Style zeichnen die englische Damenmode aus.

Ein absolutes Muss für den Brit-Chic ist das Karo-Muster. Fashionistas und Trendsetter auf der ganzen Welt tragen das britische Muster auf verschiedene Art und Weise: Das traditionelle Glencheck-Muster hat sich zum echten Modetrend entwickelt. Vom klassischen Anzug über warme Wollmäntel bis hin zum coolen Faltenrock finden Sie alles mit dem charakteristischen Muster.

In der Herrenmode spielt vor allem der Anzug mit Glencheck-Muster eine wichtige Rolle. Er versprüht britischen Gentleman-Charme und ist gleichzeitig ein vielseitiger Begleiter, den Sie, richtig kombiniert, in der Freizeit, im Berufsleben und zu besonderen Anlässen tragen können. 

Mit der neuen Lässigkeit kommt bei den Herren ein Kleidungsstück vermehrt zum Tragen, das lange Zeit ein eher großväterliches Image hatte: die Weste. „Sie bekommt ein modisches Upgrade durch neue Materialstrukturen und Farben. Die Weste ist vor allem deshalb ein unverzichtbares Kleidungsstück, weil ein Mann damit immer stilvoll angezogen aussieht, auch dann, wenn man auf ein Sakko verzichtet.

Beitrag auf Facebook teilen:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.